Tellco Logo
Tellco pkPRO auf dem 2. Platz beim Pensionskassentest 2018

Tellco pkPRO auf dem 2. Platz beim Pensionskassentest 2018

11.06.2018 |

Der neueste Schweizer Pensionskassenvergleich des Beratungsunternehmens Weibel Hess & Partner AG gibt interessante Einblicke in den umkämpften und sich wandelnden Markt der Pensionskassen. Es fällt auf, dass Vollversicherungen bei der Auswahl der Kunden streng selektiv vorgehen bzw. Vollversicherungslösungen nicht (mehr) allen Kunden angeboten werden. Eine attraktive Alternative – insbesondere auch in Bezug auf die Kosten – sind dabei teilautonome Lösungen, die auch auf Sicherheit setzen. So wie die Tellco pkPRO.

 

Umfangreiches Mystery-Shopping

Bereits zum 13. Mal in Folge erschien der renommierte Schweizer Pensionskassenvergleich von Weibel Hess & Partner in der «SonntagsZeitung» sowie im Magazin «Finanz und Wirtschaft». Dabei analysierte das Beratungsunternehmen verschiedene Faktoren. Wie in den letzten Jahren wurde auch in diesem Jahr ein Praxistest durchgeführt, bei dem verdeckt angeforderte Offerten für Firmen ausgewertet wurden.

Pensionskassen zeigen sich wählerisch

Beim Mystery-Shopping zeigte sich: Manche Stiftungen unterbreiten anfragenden Firmen gar nicht erst ein Angebot. Josef Zopp von Weibel Hess & Partner spricht in der «SonntagsZeitung» im Zusammenhang mit der Annahmepolitik von einzelnen Sammelstiftungen von «Rosinenpickerei». Aufgrund des schrumpfenden Angebots von Vollversicherungen suchen viele Unternehmen nach Alternativen und finden sie in teilautonomen Lösungen. Die Bewertung der Sammelstiftungen wurde anhand der eingegangenen Offerten aus dem Mystery-Shopping vorgenommen. Dafür wurden die Prämien den Risikobeiträgen und Verwaltungskosten gegenübergestellt.

Podestplatz für die Tellco pkPRO

Im Bereich der teilautonomen Gemeinschafts- und Sammelstiftung rangiert die Tellco pkPRO hinsichtlich Risikobeiträgen und Verwaltungskosten auf dem zweiten Platz. «Dieses hervorragende Resultat freut uns sehr», sagt Michel Herzig, Geschäftsführer der Tellco pkPRO. Für ihn ist klar, dass die Nachfrage nach teilautonomen Lösungen künftig weiter zunehmen wird. Ein zentraler Aspekt dürfte jedoch in Zukunft noch wichtiger werden: die Sicherheit. Und genau da sieht sich Herzig in seiner langjährigen Strategie bestätigt: «Die Tellco pkPRO setzt seit vielen Jahren auf eine sicherheitsorientierte Anlagestrategie und weist damit ein stetes, gesundes Wachstum aus.»


© Tellco AG
Tellco AG, Bahnhofstrasse 4
Postfach 713, CH-6431 Schwyz
t +41 58 442 12 91, info@tellco.ch
LinkedIn
Ansicht: Mobile / Desktop
© Tellco AG